Commit e6e14c7f authored by Florian Decker's avatar Florian Decker
Browse files

Rechtschreibung korrigiert.

@Jörn unter dem Punkt ##Geltungsbereich klingt der einleitende Satz sehr redundant zu den darauf folgenden Aufzählungen und dem Schlusssatz. 

und

@Jörn den letzten Satz verstehe ich nicht ganz so als Leser
parent 6aeaf309
...@@ -7,7 +7,7 @@ author: Jörn Jürgens ...@@ -7,7 +7,7 @@ author: Jörn Jürgens
--- ---
Bei der Erstellung einer Website, gerade wenn diese öffentlich zugänglich ist, gibt es Gesetze, die Eingehalten werden müssen. In diesem Kapitel werden Bei der Erstellung einer Website, gerade wenn diese öffentlich zugänglich ist, gibt es Gesetze, die Eingehalten werden müssen. In diesem Kapitel werden
hauptsächlich die Impressumspflicht und die Grundsätzlichen Gersetze des BITV behandelt. hauptsächlich die Impressumspflicht und die Grundsätzlichen Gesetze des BITV behandelt.
<!--more--> <!--more-->
...@@ -21,9 +21,9 @@ In dem Impressum muss der Name, die Anschrift und eine Möglichkeit zur schnelle ...@@ -21,9 +21,9 @@ In dem Impressum muss der Name, die Anschrift und eine Möglichkeit zur schnelle
Außerdem muss ein zweiter Kommunikationsweg eröffnet werden, welcher zum Beispiel die Telefonnummer sein kann. Als zweiter Kommunikationsweg reicht aber auch eine Außerdem muss ein zweiter Kommunikationsweg eröffnet werden, welcher zum Beispiel die Telefonnummer sein kann. Als zweiter Kommunikationsweg reicht aber auch eine
automatisierte Kontakaufnahme, zum Beispiel durch eine elektronische Anfragemaske.<sup>2</sup> automatisierte Kontakaufnahme, zum Beispiel durch eine elektronische Anfragemaske.<sup>2</sup>
Ist der Anbieter in ein Register wie das Handels- oder Vereinsregister eingetragen, muss auch diese Registernummer im Impressum aufgeführt werden. Des weiteren müssen Inhaber Ist der Anbieter in einem Register wie dem Handels- oder Vereinsregister eingetragen, muss auch diese Registernummer im Impressum aufgeführt werden. Des weiteren müssen Inhaber
deren Betrieb von Aufsichtsbehörden überwacht werden, zum Beispiel Spielhallenbetreiber, Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde machen, damit der Benutzer die Möglcihkeit hat deren Betrieb von Aufsichtsbehörden überwacht werden, zum Beispiel Spielhallenbetreiber, Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde machen, damit der Benutzer die Möglichkeit hat
dort Beschwerden einzureichen.<sup>2</sup> dort Beschwerde einzureichen.<sup>2</sup>
##Geltungsbereich ##Geltungsbereich
...@@ -31,7 +31,7 @@ Grundsätzlich muss jede Internetseite ein Impressum führen. Es gibt allerdings ...@@ -31,7 +31,7 @@ Grundsätzlich muss jede Internetseite ein Impressum führen. Es gibt allerdings
dient. Kein Impressum muss geführt werden, wenn:<sup>2</sup> dient. Kein Impressum muss geführt werden, wenn:<sup>2</sup>
+ Inhalte Passwortgeschützt sind + Inhalte Passwortgeschützt sind
+ Inhalte aus dem engesten Lebensbereich nur für mich selbst existieren + Inhalte aus dem engsten Lebensbereich nur für mich selbst existieren
Ein Impressum ist also Pflicht für alle geschäftsmäßigen und öffentlichen Internetseiten, also alle, die nicht nur dem persönlichen Zweck dienen. Ein Impressum ist also Pflicht für alle geschäftsmäßigen und öffentlichen Internetseiten, also alle, die nicht nur dem persönlichen Zweck dienen.
...@@ -40,10 +40,10 @@ Ein Impressum ist also Pflicht für alle geschäftsmäßigen und öffentlichen I ...@@ -40,10 +40,10 @@ Ein Impressum ist also Pflicht für alle geschäftsmäßigen und öffentlichen I
<br> <br>
###[BITV] ###[BITV]
Die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz, vom 12.09.2011, sorgt dafür, dass Die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz vom 12.09.2011 sorgt dafür, dass
behinderte Menschen bei der Benutzung der Internetseite nicht benachteiligt werden. Hierbei wird ein gesetzlicher Geltungsbereich behinderte Menschen bei der Benutzung der Internetseite nicht benachteiligt werden. Hierbei wird ein gesetzlicher Geltungsbereich
ebenso wie anzuwendende Standards definiert, nach denen gehandelt werden kann. Die Verordnung wird regelmäßig unter Berücksichtigung des technischen ebenso wie anzuwendende Standards definiert, nach denen gehandelt werden kann. Die Verordnung wird regelmäßig unter Berücksichtigung des technischen
Fortschritts überprüft und gegebenfalls überarbeitet und angepasst.<sup>1</sup> Fortschritts überprüft und gegebenenfalls überarbeitet und angepasst.<sup>1</sup>
<br> <br>
...@@ -54,7 +54,7 @@ zugänglich sind.<sup>1</sup> ...@@ -54,7 +54,7 @@ zugänglich sind.<sup>1</sup>
<br> <br>
##Handlungsbereich ##Handlungsbereich
Die Internetauftritte und Angebote müssen so gestaltet sein, dass behinderte Menschen im Sinne des §3 des BehindertengleichStellungsgesetzes<sup>4</sup>, die Die Internetauftritte und Angebote müssen so gestaltet sein, dass behinderte Menschen im Sinne des §3 des Behindertengleichstellungsgesetzes<sup>4</sup>, die
Internetseite benutzen können. Da diese Menschen ohne weiteres die Informationstechnik nicht benutzen können, muss ihnen also eine Möglichkeit gegeben Internetseite benutzen können. Da diese Menschen ohne weiteres die Informationstechnik nicht benutzen können, muss ihnen also eine Möglichkeit gegeben
werden, die Benutzung zugänglich zu machen.<sup>1</sup> werden, die Benutzung zugänglich zu machen.<sup>1</sup>
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment