Commit 87b87ee8 authored by Dario Imsande's avatar Dario Imsande
Browse files

Entwurf

parent 5f517141
---
layout: post
title: Funktionalitäten erstellen
subtitle: ---
subtitle: Erwartungskonforme Funktionalitäten bereitstellen
category: funktionalitaet
author: Dario Imsande
---
### Einleitung
//TODO
Durch das Bereitstellen bestimmter Funktionalitäten kann sich die Verweildauer von Besuchern der Website erhöhen. Andersherum gibt es jedoch auch Funktionalitäten, die Nutzer dazu bringen die Website zu verlassen. Deshalb ist die Wahl der richtigen Funktionalitäten besonders wichtig. Hierbei sollten sich die Auswahlkriterien an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Zielgruppe orientieren. Beispielsweise können Nutzer mit zu vielen oder unbekannten Funktionen überfordert sein. <sup>1</sup>
### Welche Funktionalitäten sollte eine EW bereitstellen?
//TODO
Bei der Auswahl der Funktionalitäten ist es wichtig sicherzustellen, dass diese mit dem Inhalt und Zweck der Webseite korrespondieren und dem Nutzer einen zusätzlichen Nutzen stiften. Denn dann wird diese Funktionalität von den Nutzern als hilfreich empfunden.
![Websitefunktionen](http://www.informatik.uni-oldenburg.de/~iug15/ew/img/websitefunktionen.png "Websitefunktionen")
In diesem Bild werden drei Bestandteile von Website gezeigt: Utilities, Sektionen, Navigationshilfen. Diese Gruppen von Funktionen unterstützen das erwartungskonforme Webdesign, indem sie dem Nutzer bei der Orientierung auf der Webseite helfen. Diese Funktionen können größtenteils frei kombiniert werden. Dabei sollte man sich an der Größe der Website, also aus wie vielen Webseiten sie besteht, und an dem Zweck der Website orientieren. <sup>2</sup>
Beispielsweise ist eine Suche erst ab einer bestimmten Größe notwendig, da man bei kleinen Websites mit der Hauptnavigation deutlich schneller die Zielseite erreichen kann. Genauso schöpft ein Navigationspfad sein Potenzial erst dann aus, wenn viele Navigationsebenen auf einer Website vorhanden sind.
Weitere wichtige Funktionalitäten für Webseiten sind z.B. die Kontaktmöglichkeit, die Auswahl der Sprache, die Schrift vergößern/verkleinern, Anmeldebereich für registrierte Nutzer, die Datenschutzrichtlinien, die AGB. Je nach Zweck der Website sollten weitere Funktionalitäten bereitgestellt werden. Unternehmen sollten generell Links zu Über-Uns, Jobangebote in ihre Seite einbinden. Für das Beispiel Online-Shops kommen noch Funktionen wie Links zu Versand- und Verpackungskosten, Kundenkonto, Warenkorb und Zertifizierungen hinzu. <sup>3</sup>
### Worauf muss ich achten, wenn ich Funktionalitäten erstelle?
//TODO
Bei einer erwartungskonformen Webseite spielt nicht nur die Auswahl, sondern auch die Positionierung der Funktionalitäten auf der Webseite eine große Rolle, denn im Laufe der Jahre haben die Nutzer Erfahrungen beim Surfen im Internet gesammelt. Diese führen dazu, dass sie mehrheitlich Funktionalitäten in den gleichen Bereichen der Seite erwarten. <sup>3</sup>
![Positionierungsschema für Online-Shops](http://www.informatik.uni-oldenburg.de/~iug15/ew/img/Positionierungsschema_OnlineShops.jpg "Positionierungsschema für Online-Shops")
Auf diesem Bild ist ein Positionierungsschema für Online Shops zu sehen. Darauf lässt sich erkennen, dass Funktionen wie die Suche, der Hilfe-Link, der Login-Bereich im oberen rechten Seitenbereich erwartet werden. In der Bildschirmmitte wird der Content angezeigt. Im unteren Bereich der Seite werden Links zu Datenschutz, Impressum, AGB erwartet. Werbung wird hier als optionales Element am rechten Seitenrand eingeordnet. Anhand eines solchen Schemas kann ein Webentwickler einen erwartungskonformen Online-Shop erarbeiten.
### Schluss
//TODO
### Fazit
Für eine erwartungskonforme Website ist es wichtig eine Auswahl an Funktionalitäten anzubieten, die auf die Zielgruppe abgestimmt sind. Desweiteren ist es von Vorteil die Positionierung der Elemente auf der Webseite den Erwartungen der Nutzer anzupassen, um eine möglichst hohe Verweildauer auf der Seite zu erreichen.
### Quellen
\ No newline at end of file
### Quellen
<small>
<sup>1</sup> Stefan Wünschmann, Uta Schwarz, Stefan Müller (2008). [Website-Gestaltung: Erfolgsfaktoren und Kontrolle (S.152)](https://books.google.de/books?id=Zo_Fe4TtM0QC&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false). Abgerufen: 21.11.2015.
</small><br>
<small>
<sup>2</sup> ITIB (2011). [Funktionen einer Webseite](http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/funktionen-einer-website.html#standardfunktionen). Abgerufen: 21.11.2015.
</small><br>
<small>
<sup>3</sup> Brand-Sassen, K. (2009) [Imagery III: Erwartungskonforme Website-Gestaltung – Ergebnisse einer Längsschnittanalyse (2003 bis 2009)](http://www.eresult.de/ux-wissen/forschungsbeitraege/einzelansicht/news/imagery-iii-erwartungskonforme-website-gestaltung-ergebnisse-einer-laengsschnittanalyse-2003-b/). Abgerufen: 21.11.2015.
</small><br>
\ No newline at end of file
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment