Commit 4d17695e authored by Hendrik Kahlen's avatar Hendrik Kahlen

Verbesserungen umgesetzt in Texten

parent b7ba2829
......@@ -6,11 +6,7 @@ category: usability
author: Stephan Adolf
---
Responsive Design hat viele Vorzüge, wenn man bedenkt, dass manche Webseiten zu großen Teilen von mobilen Endgeräten genutzt werden (man denke hier beispielsweise an Webseiten für Touristen). Der Nutzer möchte Seiten jedoch nicht nur auf seinem Smartphone betrachten können, sondern auch auf einem gewöhnlichen PC.
<!--more-->
Allerdings hat auch Responsive Design Nachteile. Neben einem signifikant erhöhten Entwicklungsaufwandes betrifft dies auch die Performance der Seite. Das liegt daran, dass zusätzliche Informationen übertragen werden müssen und an der Tatsache, dass jede Informationsübertragung immer auch einen Overhead generiert (das bedeutet, es werden zusätzliche Informationen übertragen). Dadurch kann es passieren, dass Internetseiten, die stark Responsive Design nutzen verhältnismäßig langsam geladen werden. Während dieses Problem im Desktop-Bereich aufgrund schnellem Internet kein allzu großes Problem darstellt, ist dies im Mobilen Bereich anders. Ein langsames Laden steht jedoch der Erwartung möglichst geringer Wartezeiten entgegen.<sup>1</sup>
Responsive Design hat viele Vorzüge, wenn man bedenkt, dass manche Webseiten sowohl von mobilen Endgeräten, als auch von gewöhnlichen Desktop-PC oder Laptops aus aufgerufen werden. Als Beispiel kann hier z.B. eine Touristen-Webseite dienen, die sowohl im Urlaub von Smartphone, als auch zu Haus durch den Laptop o.ä. aufgerufen wird. Allerdings hat Responsive Design auch Nachteile.<!--more--> Neben einem signifikant erhöhtem Entwicklungsaufwand zählt auch eine Beeinträchtigung der Performance der Webseite dazu. Das liegt daran, dass zusätzliche Informationen auf dem Endgerät (durch zusätzliche CSS-Einträge) verarbeitet und ständig abgefragt werden müssen und an der Tatsache und dass einige Informationen mehr aus dem Internet geladen werden müssen. Dadurch kann es passieren, dass Internetseiten, die stark Responsive Design nutzen verhältnismäßig langsam geladen werden. Während dieses Problem im Desktop-Bereich aufgrund meist schnellerer Internet-Verbindungen und mehr Rechenleistung kein allzu großes Problem darstellt, ist dies im Mobilen Bereich anders.<sup>1</sup>
### Ist Responsive Design immer sinnvoll?
In vielen Fällen ist jedoch das Erstellen von responsiven Webseiten in Deutschland aufgrund des zu erwartenden Nutzerverhaltens wenig sinnvoll und steht in keinem Verhältnis zu den verursachenden Kosten. Man denke hier beispielsweise an Online-Shops, welche Büroartikel vertreiben oder an Internetseiten, welche auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. Man kann bei solchen Internetseiten davon ausgehen, dass weit über 90 % der Nutzer Desktop-User sind, entsprechend wäre es dort wenig sinnvoll das wesentlich aufwendigere und kostenintensivere Responsive Design anzuwenden. Dahingegen ist beispielsweise bei Routenplanern davon auszugehen, dass diese zu einem erheblichen Anteil von mobilen Endgeräten aus benutzt werden. Entsprechend ist ein gutes responsives Design, welches eine Nutzung auf Desktop- sowie mobilen Geräten ermöglicht, unabdingbar.<sup>4</sup> Es kann auch hilfreich sein, sich anzuschauen mit welchen Betriebssystemen im Internet gesurft wird, laut der [W3SCHOOLS](http://www.w3schools.com/browsers/browsers_mobile.asp) sind im Jahr 2015 gerade einmal 5 %! aller Geräte im Internet mobil.<sup>5</sup>
......@@ -27,7 +23,7 @@ Abschließend lässt sich festhalten, dass Responsive Webdesign Vor- und Nachtei
<hr id="sources">
#### Quellen
#### Quellne
<small>
<sup>1</sup> Maisriml, Chio & König, Sabine (2015). [Die Nachteile von Responsive Webdesign](http://beesign.com/themen/responsive-webdesign-nachteile.html). Abgerufen: 07.11.2015.
</small><br>
......
Markdown is supported
0%
or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment